Der Dithyrambos ist neben Komodie, Tragodie und Satyrspiel die vierte literarische Gattung, die wahrend der Groaen Dionysien prasentiert wurde: ein Hymnos zu Ehren des Gottes. Wenige Texte sind uberliefert: Von der Unzahl der allein fur Athen geschriebenen Dithyramben sind nur die des Bakchylides, auf Papyrus entdeckt, vollstandig erhalten, dazu einige aussagekraftige Fragmente vor allem Pindars. Vieles laat sich allein uber die Rezeption der Texte bei Aristoteles, bei Platon und in der Komodie erschlieaen. Bis vor wenigen Jahren waren diese Chorlieder wohl auch aus diesem Grund ein vernachlassigtes Gebiet der Forschung. Seit der ersten Auflage von Dithyrambos. Geschichte einer Gattung im Jahre 1992 ist jedoch ein zunehmendes Interesse festzustellen, das die politische, religiose, soziale und erzieherische Funktion dieses chorlyrischen Genres fur die Polis wurdigt. Eine durch ein ausfuhrliches Vorwort aktualisierte Neuauflage des Standardwerks, das seit einiger Zeit vergriffen war, erschien daher notig und nutzlich.

Suchen Sie das Buch Dithyrambos? Dieses Buch ist leider nicht mehr erhältlich. Wir haben jedoch eine PDF-Version dieses Buches gefunden. Sie können die PDF-Version kostenlos herunterladen, indem Sie unten auf den Download-Link klicken. Achtung, Registrierung möglicherweise erforderlich.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link